Die Schneebergbahn

Im Takt der Natur den Berg hinauf ins Paradies der Blicke.

Im Jahr 1897 dampfte die Zahnradbahn zum ersten Mal gemütlich auf den höchsten Berg Niederösterreichs: den Schneeberg. Als Ausgangspunkt für die Fahrten auf den Schneeberg dient heute das moderne Tourismusportal – das Aushängeschild der Schneebergbahn.

In nur 40-minütiger Fahrt geht es mit dem modernen Salamander Zug zum Bergbahnhof Hochschneeberg auf 1.800 m Seehöhe. Er wurde barrierefrei errichtet und ermöglicht ein komfortables Ein- und Aussteigen bei jedem Wetter. In den Sommermonaten verkehrt an Sonn- und Feiertagen zusätzlich der Nostalgie Dampfzug. Mit ihm erklimmt man den Berg wie schon Kaiser Franz Joseph vor über 100 Jahren.

 Ein genussvoller Zwischenstopp lohnt sich bei der Haltestelle Baumgartner. Dort gibt es die köstlichen Schneebergbuchteln, die ein wahrer Gaumenschmaus sind. Oben angekommen, präsentiert sich im Paradies der Blicke die volle Schönheit der umliegenden Bergwelt.